Dr.med.Frank Kämmler

Ergänzende Verfahren

TDP-Akupunktur Lampe (Foto: Privat)

Durch  ergänzende Heilverfahren lassen sich die Erfolgsaussichten verbessern. In unserer Praxis kommen folgende Verfahren zum Einsatz:

  1. chinesische Akupunktur-Wärmelampe / TDP Minerallampe mit speziellem elektromagnetischen Spektrum*
  2. pulsierende Schröpftherapie (sanfte Schröpfmassage)
  3. Kinesiotaping
  4. Elektrostimulation (TENS)*
  5. Quellgastherapie
  6. Triggerpunkt-Stoßwellentherapie und myofasziale Stoßwellentherapie
  7. Osteopathie/Osteopathische Verfahren
  8. Neuraltherapie und Proliferationstherapie

*Abrechnung über Gesetzliche Krankenkasse möglich

Kinesiotaping, Quellgastherapie, Stoßwellentherapie, Proliferationstherapie und Neuraltherapie sind generell keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse. Im Idealfall können sie räumlich und zeitlich mit der Akupunkturanwendung kombiniert werden. Das ist z.B. bei Kinesiotaping, chinesische Akupunktur-Wärmelampe und pulsierender Schröpftherapie der Fall. Da die Kosten moderat sind, scheuen Sie sich bitte nicht danach zu fragen. Osteopathie ist bei einigen gesetzlichen Krankenkassen eine Satzungsleistung und kann möglicherweise teilweise rückerstattet werden.

Bei Privatversicherten wird die Kostenübernahme ggf. durch Regelungen des Beihilfeversichertenstatus oder des  Tarifes eingeschränkt (Basisversicherte nur wie gesetzlich Versicherte).

zurück